Stimmbildung

Der Landesjugendchor wird während seiner Arbeitsphasen von zwei erfahrenen Gesangslehrerinnen begleitet, bei denen alle Chormitglieder Einzelstimmbildung erhalten. Dadurch wird den Sängern ermöglicht, sich stimmlich und musikalisch weiterzuentwickeln und so den Chorklang zu stärken.

 katharina kutsch neu web

Katharina Kutsch

Die Karriere der Sopranistin Katharina Kutsch war von Beginn an stark geprägt von einem großen pädagogischen Interesse. Nach Jahren erfolgreicher Lehrtätigkeit an den Musikhochschulen Frankfurt am Main, Mannheim und Karlsuhe folgte sie zum Wintersemester 2014/15 dem Ruf als Professorin für Methodik und Gesang an die Hochschule für Musik Freiburg.

Katharina Kutsch studierte in Frankfurt am Main bei Hedwig Fassbender und erweiterte anschließend ihre Ausbildung in der Liedklasse von Hartmut Höll in Zürich. Sie erhielt in dieser Zeit mehrere Stipendien und Preise.

Ergänzend besuchte sie Meisterkurse bei Thomas Heyer, Edith Wiens, Trevor Pinnock und Christoph Prégardien.

Hauptsächlich ist sie als Lied- und Konzertsängerin tätig, wirkte aber auch in verschiedenen Opernproduktionen mit, so u. a. in Monteverdis „Orfeo“ und Richard Strauss’ „Elektra“ an der Oper Frankfurt.

Über ihr Engagement als Professorin hinaus gibt sie zahlreiche Meisterkurse. Ihre Schüler und Studenten sind in verschiedenen europäischen Opernhäusern engagiert und gewannen Preise bei internationalen Wettbewerben.

.

Claudia Ramroth bea4

Claudia Ramroth

Die Mezzosopranistin Claudia Ramroth studierte Klavier (Diplom-Klavierlehrerin), und Blockflöte (Konzertexamen) am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, bevor sie sich verstärkt dem Gesang zuwandte. Ihre wichtigsten Lehrer waren Gertie Charlent, Prof. Paula Page, Ute von Genat und Evan Bortnick.

Sie sammelte reichhaltige Unterrichtserfahrung als Stimmbildnerin sowohl für Erwachsene (u.a. Limburger Domchor, Frauenchor Carpe Diem, Limburger Kammerchor) als auch für Kinder und Jugendliche im Einzel- oder Gruppenunterricht (u.a. Mädchenkantorei am Limburger Dom, Kinderchor St. Peter Montabaur). Sie wird regelmäßig zu Seminaren und zur chorischen Stimmbildung bei Chören und Vokalensembles engagiert.

Ihr Unterricht verbindet Impulse aus der klassischen Gesangslehre, dem funktionalen Stimmtraining sowohl nach Gisela Rohmert als auch nach Eugen Rabine, aus Yoga und Feldenkrais und weiteren angrenzenden Fachdisziplinen.

Über ihre pädagogische Tätigkeit hinaus ist Claudia Ramroth regelmäßig als Solistin in oratorischen Konzerten und auf Liederabenden zu hören.